mitarbeiter des monats

...

"wie lang habt ihr denn schon auf?"
"also abends immer bis 22:3o..."
"ne, ich mein, wann habt ihr denn das studio eröffnet?"
"ach so, ja, in der früh ab 7:3o."
"..."

[no brain no pain: der fitnessinstructor.]
mitarbeiter des monats

heart

Hallo lou,

für heute abend nichts vornehmen, ein ebay Päckchen
ist angekommen:

Bio FREAKS
Jeder Krieger ist bis an die Zähne bewaffnet für ein massaker mit schwert magie und maschinenpistole.

Das sind doch gute aussichten für heute :-))
mitarbeiter des monats

was uns nicht umbringt macht uns hart.

immer an vorderster front: 2 jahre müller brot und 2 bei plus an der kasse. high von kopiermarathons in bayerischen provinzrathäusern. grillassistentin auf dorf-christkindlmärkten und anderen bäuerlichen veranstaltungen. bussibussi und porschefahren als mädchen für alles beim film. kunstführerin im museum. statistin für werbespots. ausserdem 2 tage halblegal staubsauger-ersatzteile an russische einwanderer verschachert. ach ja und dann noch 6 jahre werbeschlampe. bin da ja flexibel. braucht jemand ne neue mitarbeiterin?
mitarbeiter des monats

immer diese werber.


Los gehts! on 12seconds.tv

wiesn. schön primitiv feiern.
mitarbeiter des monats

...

Egoload - Spontaner Idealist

via überall.
mitarbeiter des monats

le crack du rock.

ein paar wochen ist es jetzt her, mein einschneidendes großstadterlebnis. ich hab meine gefühlte heimat besucht. zum kaffeetrinken und schuhe kaufen (die ich jetzt nicht mehr mag). lang ists her, seit ich da quasi gewohnt hab. und immer war ich ein bisserl neidisch auf all die straightlivinginthecitypeople. und letztens - zwischen kaffee äh meine freilich chai latte frapucciotti schnockschnick con crema und himalajanischem bio cacao häubchen und schuh-frustkauf: das erste mal, dass ich mich nicht wohlgefühlt hab. was ist hier passiert?

bin heute über die antwort gestolpert..
im styleblog der vogue.

"pete doherty. der hässlichste styler der welt" hat mein interesse geweckt.und mein besonderer dank geht vor allem an die autorin. die trifft man nämlich im Münchner Glockenbachviertel (da gibt es noch sowas wie eine Subkultur)

deswegen also.
mitarbeiter des monats

schwere sprache, #256 und #257

der apfel fällt vom baum nicht von ungefähr.

und

er hat sich gefreut wie ein schlosskönig!
mitarbeiter des monats

montags bin ich immer so...lustig

ne stumme im bett ist besser als ne taube aufm dach.
mitarbeiter des monats

verschwurbelung, die 596 zigste

als eingeschweisster LOST fan, muss ich ja fast sagen...
mitarbeiter des monats

ach so.

mit der freundin telefoniert.
"kannst du dich eigentlich noch an den dachdecker erinnern? hab eben ein bild von ihm gefunden. der sah ja schon ganz knackig aus."
freundin: "ja du glaubst ja wohl nicht ich hätte den wegen dem charakter abgeschleppt..."
mitarbeiter des monats

oh!itsplastic

[life in squared brackets.]

finden

 

hier & jetzt

für die zwischenzeit...
für die zwischenzeit hab ich ein bildertagebuch...
lou. - 24. Mrz, 10:58
und dann ist mir die...
und dann ist mir die vegetarische mortadella (mit hühnereieiweiß!)...
lou. - 17. Feb, 20:16
tak for din beställning...
Ein Hotelzimmer ganz für mich alleine. Ganz spontan...
lou. - 17. Feb, 20:05
2013, buchstaben und...
Januar Im Januar hab ich mich der Disziplin gewidmet...
lou. - 3. Jan, 19:51

am ende
augenblick mal...
coffee & tv
danke, gut
first times
food
gut durch, bitte
laut! laut! laut!
life, centuries ago.
mitarbeiter des monats
nur ein wort
on the road
one dish a week
passiert.
photo issue
project137
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren