Mittwoch, 31. Dezember 2008

2008

zugenommen oder abgenommen?
rauf und runter. runter und rauf. je nach verfassung.

haare länger oder kürzer?
mal so mal so. nur nicht mehr ganz so blond.

kurzsichtiger oder weitsichtiger?
immer noch adlerauge.

mehr kohle oder weniger?
mehr. das erste jahr ohne geldsorgen.

mehr ausgegeben oder weniger?
wahrscheinlich weniger. hab ja kein auto mehr.

mehr bewegt oder weniger?
eher weniger. kommt aber bestimmt wieder.

der hirnrissigste Plan?
im juli wollten wir von tempelhof losfliegen...

die gefährlichste unternehmung?
eventuell die silvesterparty gestern abend. (als der gastgeber stockbesoffen plötzlich mit einer uzi im anschlag im raum stand und die blöde drecksau gesucht hat.)

der beste sex?
auch.

die teuerste anschaffung?
hm. schätze mein ipod.

das leckerste essen?
ach der mann kocht so gut. und so oft. und trägt damit die alleinige schuld am speckbauch.

das beeindruckendste buch?
erfreulich: hab soviel gelesen wie schon lange nicht mehr. der entscheidende vorteil am bahnfahren. besonders toll fand ich ja das hier, und auch das da. was hab ich geheult. ganz einfach geschrieben und mit wunderschönen bildern. und ausserdem ist der tod der ich-erzähler.

der ergreifendste film?
ehrlich, ich hab keine ahnung.

die beste CD?
toll waren ja die neuen alben von den jungs hier, der lady da und überhaupt und sowieso.

das schönste konzert?
radiohead in der waldbühne im juli. ergreifend. unglaublich. so schön. besonders schön war auch ratatat im 59:1 im september. eher enttäuschend waren portugal. the man und tiger lou.

die meiste Zeit verbracht mit …?
gefühlt: feilschen mit dem tod
in echt: der hustenden kollegin. siehe hier, da und z.b. auch dort.

die schönste zeit verbracht mit …?
der familie.

vorherrschendes Gefühl 2008?
wann hört das endlich auf?

2008 zum ersten mal getan?
ach da gibts einiges. z.b. das hier. dann bin ich zum ersten mal in london gewesen und war auf zwei hochzeiten. ausserdem hab ich gekündigt und mich dann überreden lassen, doch zu bleiben.

2008 nach langer zeit wieder getan?
das erste mal seit ziemlich genau 18 jahren weihnachten mit papa gefeiert.

drei dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
2 beerdigungen. krankheit in der familie.

die wichtigste sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
rote beete. und den mann davon, nicht wieder mit dem rauchen anzufangen. (wir hatten einen schwierigen tag)

das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
papa und freundin zum häuschen in den bayrischen wald gefahren.

das schönste geschenk, das mir jemand gemacht hat?
so zäh zu sein wie eine alte schuhsohle.

der schönste satz, den jemand zu mir gesagt hat?
siehe hier und das hier traf die faust aufs auge.

der schönste satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
alles wird gut. schön dich zu sehen. du fehlst mir.

2008 war mit einem wort …?
zuviel.
retroperspektive

oh!itsplastic

[life in squared brackets.]

finden

 

hier & jetzt

für die zwischenzeit...
für die zwischenzeit hab ich ein bildertagebuch...
lou. - 24. Mrz, 10:58
und dann ist mir die...
und dann ist mir die vegetarische mortadella (mit hühnereieiweiß!)...
lou. - 17. Feb, 20:16
tak for din beställning...
Ein Hotelzimmer ganz für mich alleine. Ganz spontan...
lou. - 17. Feb, 20:05
2013, buchstaben und...
Januar Im Januar hab ich mich der Disziplin gewidmet...
lou. - 3. Jan, 19:51

am ende
augenblick mal...
coffee & tv
danke, gut
first times
food
gut durch, bitte
laut! laut! laut!
life, centuries ago.
mitarbeiter des monats
nur ein wort
on the road
one dish a week
passiert.
photo issue
project137
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren